1,3 Kilo Haschisch zu Hause
Drogendealer in Handschellen

Der 31 Jahre alte Amberger,der am Dienstag festgenommen wurde, hatte in seiner Wohnung im Stadtgebiet 1,3 Kilogramm Rauschgift und Bargeld in vierstelliger Höhe aufbewahrt. Bild: Polizei

Erst bestand ein Verdacht, dann verdichteten sich die Hinweise, ein 31 Jahre alter Amberger könnte mit Rauschgift handeln. Nachdem Drogenfahnder die Wohnung durchsucht hatten, klickten die Handschellen. Bei nicht näher beschriebenen "Ermittlungen im Betäubungsmittelmilieu" war der Mann in den Fokus der Ermittler geraten. Er soll illegal mit Cannabis gehandelt haben, was sich laut eines Sprechers des Regensburger Polizeipräsidiums auch bestätigte. Der Mann hatte 1,3 Kilogramm Rauschgift zu Hause.

Der Ermittlungsrichter hatte die Durchsuchung der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtgebiet erlaubt. Neben 1,3 Kilogramm Marihuana fanden die Ordnungshüter einen vierstelligen Bargeldbetrag und Utensilien, die auf Rauschgifthandel hindeuten. Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2677)OnlineFirst (12719)Drogendealer (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.