Allen gedankt, die sich täglich um die Senioren kümmern
Ehrenamtliche Helfer widmen Marienheim-Senioren 1500 Stunden im Jahr

Im Caritas-Marienheim (Altenheim und Kita) sind neben den hauptamtlichen rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiter tätig, die sich um die soziale Betreuung der Senioren kümmern. Sie unternehmen Spazierfahrten mit ihnen, helfen bei Festen und Ausflügen mit, sind bei musikalischen Darbietungen im Einsatz oder wirken bei der täglichen Begleitung schwerstkranker Bewohner mit. Heimleiter Wolfgang Hiemer nahm die diesjährige Familienfeier zum Anlass, die freiwilligen Helfer dafür zu ehren. In seiner Begrüßungsrede wies er darauf hin, dass die Ehrenamtlichen Berechnungen zufolge im Marienheim insgesamt jährlich 1500 Stunden - das sind 125 im Monat - unentgeltliche Arbeit leisten. Als kleines Dankeschön überreichte Hiemer den fleißigen Helfern kleine Geschenke. Ein Auftritt des Trachtenvereins Hoamatland stand an diesem Tag ebenfalls auf dem Festprogramm. Für musikalische Unterhaltung sorgte das Duo Meier/Loos. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.