Alternativen zum Kükenschreddern
Eine Stunde am Leben

Geübte Hände lesen die männlichen Küken aus, das Fließband transportiert sie zur Maschine und der Industrie-Schredder macht kurzen Prozess: Etwa 40 Millionen Tiere fallen in Deutschland so jedes Jahr den Messern zum Opfer. Diese sogenannten Eintagsküken werden oft keine Stunde alt. Die Gockel setzen nicht so rasch Fleisch an und legen keine Eier. Für die Züchter lohnt sich das Großziehen erst gar nicht.

Dieser Denkweise stehen ethische Überlegungen gegenüber: Müssen Tiere derart qualvoll sterben? Die Bundesregierung fördert Versuche, das Geschlecht der Küken schon im Ei zu erkennen. Die AZ fragte Verbraucher, was sie vom Schreddern der Küken halten. Bilder: dko (5)
Weitere Beiträge zu den Themen: Umfrage (39)Kükenschreddern (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.