Amberger führt Deutsche Jugendfeuerwehr
Heinrich Scharf spricht für 250.000 Jugendliche

Heinrich Scharf.

Die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr hat den Amberger Heinrich Scharf (52) zum neuen Bundesjugendleiter gewählt.

Der bisherige Stellvertreter hatte die Funktion bereits 2014 kommissarisch übernommen und steht nun an der Spitze des Jugendverbandes der Feuerwehren mit rund 250.000 Mitgliedern. Scharf erhielt bei der Tagung in Berlin alle 173 Stimmen der 173 Delegierten. Bei der turnusmäßigen Neuwahl im Spätsommer 2017 will Scharf aber wieder abtreten. „Dann dürfen andere ran“, sagte er.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.