Amberger Lions-Club in der
Kaiserwetter in Italien

Seit zehn Jahren pflegen Amberg und das italienische Desenzano enge Beziehungen. Jetzt besuchten die Lions die Partnerstadt am Gardasee. Bild: hfz

Vier sonnige und erlebnisreiche Tage verbrachte der Lions-Club Amberg in der Amberger Partnerstadt Desenzano. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Partnerschaft hatte sich Präsident Wolfgang Dersch entschieden, die Clubfahrt 2016 in die größte Stadt am Gardasee zu machen.

Das Programm führte die 42 Lions, ergänzt durch vier Freunde vom österreichischen Partnerclub Spittal an der Drau, durch die Olivenöl-Mühle Montecroce von Paolo Venturini und in das Weingut Ca'Maiol von Lions-Freund Fabio Contato.

Nach einem Empfang im Rathaus durch Desenzanos Bürgermeisterin Rosa Leso, den Tourismusreferenten Valentino Righetti und den Präsidenten des Partnervereins, Mario Marchioni, wartete bereits das Boot für die Fahrt zur bezaubernden Isola del Garda, die sich im Privatbesitz der Grafen Cavazza befindet. Nach einem Abstecher nach Sirmione kehrte man mit offenen Booten über den Gardasee nach Desenzano zurück.

Höhepunkt der Reise war ein gemeinsamer Abend mit den Lions-Clubs Desenzano Lago und Sirmione. Bei italienischer Musik und kulinarischen Verführungen kam man sich schnell näher und schmiedete auch gleich Pläne für weitere gegenseitige Besuche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lions-Club Amberg (7)Desenzano (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.