Ammersrichter Schulkinder auf Tour
Von Müllkraftwerk beeindruckt

Helm ist Pflicht auf dem Gelände des Ktafftwerks des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf (ZMS). Bild: hfz

Ammersricht. Die Klassen 4a und 5a der örtlichen Grund- und Mittelschule besuchten mit ihren Klassenleiterinnen Brigitte Simmerl und Brigitte Baumgartner das Müllkraftwerk in Schwandorf. Was die Kinder zuvor im Unterricht gelernt hatten, konnten sie sich so einmal direkt anschauen.

Zunächst erfuhren die Mädchen und Buben viel über die Technik des Kraftwerks, um ihr Wissen danach in dem an das TV-Format angelehnten Spiel "Wer wird Müllionär?" unter Beweis stellen zu können. Danach folgte eine ausgedehnte Führung durch die Verbrennungsanlage.

Die Schüler staunten nicht schlecht über die gigantischen Ausmaße des Müllbunkers und vor allem über die unglaubliche Mengen an Abfällen, die dort zur Verbrennung oder Verwertung ankommen. Als Aussichtsturm über das Werksgelände und die den Standort umgebende Landschaft diente am Ende der Exkursion die Plattform bei der Abgasreinigung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Müllkraftwerk (8)Schulexkursion (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.