An den Himmelsweihern tut sich was
Raigeringer Ortsdurchfahrt bis September gesperrt

Bild: Steinbacher

Lange war es ruhig um den Discounter, der nach Raigering kommen soll, und um das dazugehörige Baugebiet An den Himmelsweihern. Jetzt kommt Schwung in die Angelegenheit. Die Stadt macht in einer Pressemitteilung darauf aufmerksam, dass wegen der für das Projekt erforderlichen Kanalbaumaßnahmen die Ortsdurchfahrt (Immenstetter Straße und AM 30) zwischen der Pfarrkirche St. Josef und dem Schützenheim Kleinraigering für den gesamten Verkehr gesperrt wird.

Die ersten Maschinen stehen bereits am Parkplatz beim Ortsschild (Bild), am Montag, 25. Juli, beginnen die Arbeiten, die sich laut Thomas Graml von der Pressestelle der Stadt bis in den September ziehen werden. Als Tag der geplanten Fertigstellung wird der 9. September genannt. Laut Graml wird eine großräumige Umleitung eingerichtet. Der überregionale Verkehr wird von Süden (aus Richtung Schwandorf) bereits auf der B 85 und im weiteren Verlauf auf der Staatsstraße 2040 auf die Sperrung hingewiesen und über das Stadtgebiet geregelt. In Lintach wird die Umleitung zum Industriegebiet Nord über Aschach beschildert. Autos, die auf der Staatsstraße 2238 von Hirschau kommen, müssen den Umweg über Ammersricht (B 299) zur B 85 oder weiter zur Autobahn A 6 in Kauf nehmen. Eine Umfahrung der Baustelle über die Raigeringer Dorfstraße und den Fußweg zum Pandurenpark ist wegen der beengten Verhältnisse nicht möglich. Der Anliegerverkehr ist bis zu Baustelle frei. Ebenso der Zugang zur Pfarrkirche bei Gottesdiensten. Für den betroffenen Busverkehr (Citybuslinie 14 und Überlandlinie 59) gilt laut der Mitteilung ein Notfallfahrplan.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.