Anmeldeschluss am Freitag, 28. Oktober
Bei Anruf Häcksler

Für maximal zwei Stunden kommen die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei zum Grüngut-Häckseln bei Amberger Gartenbesitzern vorbei. Kostenlos ist der Service nicht, es müssen mindestens zwölf Euro für 30 Minuten veranschlagt werden. Bild: hfz

Auch in diesem Herbst bietet die Abfallberatung im Rathaus über die Stadtgärtnerei einen Grüngut-Häckselservice an. In der Woche vom 7. bis 11. November wird somit Gartenbesitzern, deren Grundstücke an die Hausmüllabfuhr angeschlossen sind, die Möglichkeit gegeben, Strauch- und Baumschnitt vor Ort zerkleinern zu lassen. Anmeldeschluss ist am Freitag, 28. Oktober.

Die Vorteile liegen für die Abfallberaterin Susanne Uschold auf der Hand: Der Weg zum Grüngut-Container erübrigt sich, und das Häckselgut macht den Zukauf von Rindenmulch überflüssig. Zerkleinert werden Äste und Zweige bis zu einem Durchmesser von maximal 25 Zentimetern, Wurzelstöcke und kleinteiliges Grüngut müssen außen vor bleiben.

Anmeldungen nimmt die Abfallberatung unter Telefon 10 248, per Mail (umwelt@amberg.de) oder online unter www.amberg.de/umwelt entgegen. Die maximale Häckselzeit ist auf zwei Stunden begrenzt. 30 Minuten kosten zwölf Euro, jede weitere angefangene Viertelstunde acht Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.