Arbeiten am Kochkeller wirken sich auf Auto- und Busverkehr aus
Kanalsanierung dauert zwei Monate

Ab Montag eine Baustelle: der Kochkellerberg. Bild: Hartl

Teile des Kanals müssen laut Stadt in der Balthasar-Neumann- und der Kochkellerstraße saniert werden. Die Folge: Ab Montag, 5. September, ist die Balthasar-Neumann-Straße für etwa zwei Monate von der Kochkeller- bis zur Podewilsstraße beziehungsweise Einfahrt Hockermühlbad/Parkplatz komplett gesperrt. Die Kochkellerstraße ist ebenfalls dicht: von der Hockermühl- bis zur Einmündung August-Sperl-Straße. Die Zufahrt zur Winzerstraße ist weiterhin möglich. Die Umleitung erfolgt über den JVA-Kreisel und die Wingershofer-Straße. Badbesucher müssen das "Hocko" über die Podewilsstraße anfahren.

Die Baumaßnahmen am Kochkeller haben auch Auswirkungen auf den Citybus-Verkehr. Ebenfalls ab Montag können die Haltestellen Erasmus-Gymnasium, Archivstraße und Balthasar-Neumann-Straße nicht mehr angesteuert werden. Die Linie 4 Richtung Obere Hockermühle fährt ab der Haltestelle MRG/FHS über die Kastler Straße zum Stopp Hofmarkweg. In Richtung Busbahnhof ist der Bus ab Wallmenichhaus über die Haltestellen Hockermühlbad, Kastler Straße, MRG/FHS und Kurfürstenbad unterwegs. Betroffene Schüler können auf die Haltestellen Kastler Straße, MRG/FHS und Hockermühlbad ausweichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.