Augenweiden für Autofahrer sehen anders aus:
Lieber scharfe Rechtskurve als Schafe-Rechtskurve

Als Autofahrer ist man in Amberg ja so einiges gewohnt: Fußgänger, denen rote Ampeln egal sind, Radler, die davon ausgehen, dass ein Fußgängerüberweg ausschließlich für sie gemacht wurde, und dann gibt es noch diese nervigen Einparkkünstler, die sich zwischen zwei Stellflächen einfach nicht entscheiden können und deswegen gleich beide blockieren. Außerhalb des Kernbereichs, draußen in den Stadtteilen, da gehen die Uhren noch anders. Dort zwingen keine Lichtsignalanlagen zum Halten, da herrscht kein gefürchteter Parksuchverkehr und die Aufschreiber sind auch nicht unterwegs. Das Einzige, was einem vor den Toren Ambergs aus heiterem Himmel passieren kann, ist, wie hier bei Lengenloh, eine scharfe Rechtskurve. Pardon, eine Schafe-Rechtskurve. Wer's etwas eilig hat, bevorzugt dann wohl doch lieber die rote Ampel. Bild: roa

Weitere Beiträge zu den Themen: Schafe (15)Atzlricht (5)Lengenloh (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.