Auslandsreportage in New York
Veronika Neto: Für ihre große Liebe nach New Jersey

In der Tapas-Bar Casa d'Paco trafen sich Redakteur Christopher Dotzler und Künstlerin Veronika Neto um über ihre Kunst, ihre Auswanderer-Geschichte und ihre große Liebe zu sprechen. Den Gitarristen im Hintergrund hat die junge Medien-Designerin gestaltet. (Foto: hfz)
Was für eine Frau. Veronika Neto (32) ist Mutter, Ehefrau und Künstlerin. Sie lebt mit ihrer großen Liebe Angelo und ihrem vierjährigen Sohn Oscar in Newark im Bundesstaat New Jersey. Vor fünf Jahren macht Veronika ihrem Mann den Vorschlag nach Amerika auszuwandern, weil Angelo nicht glücklich ist. Nach drei Jahren bei der U.S. Army - Angelo ist in Grafenwöhr stationiert - bekommt er nur miese Jobs. In den Staaten hat er die Möglichkeit, mit Untersützung der Regierung zu studieren.

Angelo paukt aktuell für sein Maschinenbau-Abschluss. Veronika verdient mit ihrer Kunst das Geld für Miete und Essen. Die 32-jährige, die lange in Sulzbach-Rosenberg, Amberg und Kümmersbruck lebte, durfte bereits zweimal in New York ausstellen. Zu ihren Kunden gehören Privatpersonen, Restaurant-Besitzer und große deutsche Firmen.

Ihre Kunst ist unter anderem in einem Shop erhältlich:

Außerdem ist sie sehr auf Instagram unterwegs.

Bei einem Treffen in Newark hat sie mir gezeigt, wo sie wohnt und arbeitet. Sie hat mir von ihrer Sehnsucht nach ihrer Familie in der Oberpalz und ihrem Leben als Künstlerin erzählt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.