Auto stößt gegen Lok eines Güterzuges
Schock am Bahngleis

Der Unfall ging noch einmal glimpflich ab: Bei Neumühle stieß am Dienstagmittag ein Auto gegen die Lok eines Güterzuges, der Richtung Hirschau unterwegs war. Bild: gf

Neumühle. Der Schreck wird einer 32-jährigen Autofahrerin aus dem nördlichen Landkreis Amberg-Sulzbach noch einige Zeit in den Gliedern stecken: Unverletzt überstand sie den Zusammenstoß ihres Wagens mit einem Güterzug.

Am Dienstag gegen 12.45 Uhr wollte die Frau von der Gaststätte Inzelsperger in Neumühle her kommend die Bahnstrecke von Amberg nach Hirschau überqueren, um in die Bundesstraße 299 einzubiegen. Dabei übersah sie offensichtlich einen Güterzug mit fünf leeren Waggons, der Richtung Hirschau unterwegs war.

Der Audi A 1 stieß gegen die Lokomotive und wurde gut einen Meter zurückgestoßen. Der Zusammenprall ging für die Frau körperlich ohne Schrammen ab. Sie erlitt einen Schock. Die Feuerwehren Ammersricht und Amberg rückten mit mehreren Fahrzeugen an, mussten aber nicht eingreifen. Am Auto entstand ein Schaden von 7000, an der Lok von 3000 Euro. Der Audi musste abgeschleppt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.