AZ-Artikel löst Welle an Spenden fürs Tierheim aus
Alles für die Katz

Ein großes Paket mit hochwertiger Nahrung kam im Tierheim an. Bild: hfz

Die Resonanz ist überwältigend. Den Artikel in der Amberger Zeitung "Gegen das Katzenelend" nahmen viele Menschen zum Anlass, das Tierheim zu unterstützen. Wie die Mitarbeiter der Einrichtung in einem Dankesschreiben an die Redaktion mitteilen, kamen in den vergangenen Tagen drei riesige Kartons mit hochwertigem Katzenfutter und so dringend benötigter Baby-Paté für Jungtiere an, Absender unbekannt. "Wir bedanken uns bei den anonymen Spendern! Viele Menschen sind vorbeigekommen und haben unsere Spendenbox vor Ort befüllt oder Futter persönlich gebracht. Wir sind überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft", betonen die Tierheim-Mitarbeiter. Auch über die Angebote für weitere Pflegestellen freuten sich die Verantwortlichen. Der größte Teil der Geldspenden wurde hergenommen, um dringend benötigtes Hygiene-Streu zu kaufen. Des Weiteren Katzen-Aufzuchtsmilch, Trockenfutter und hochpreisige Nahrung für Katzen mit speziellen Bedürfnissen (Nierenerkrankungen), heißt es in der Mitteilung weiter.

Weitere Beiträge zu den Themen: Katzen (38)Tierheim (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.