Basketball
BG Sulzbach heiß aufs Derby gegen Amberg

Andreas Reindl (links) war im Hinspiel mit 21 Punkten zweitbester Werfer hinter Corey Williams (31). In dieser Szene zog Reindl am Sulzbacher Tim Rothauscher (rechts) vorbei und vollendete per Dunking. Bild: ref

"Wir sind schon heiß drauf, den Ambergern die einzige Niederlage zu verpassen", sagt Thomas Ruhland. Der Trainer der BG Sulzbach erwartet zum Rückspiel der Basketball-Bezirksliga die bisher ungeschlagene Truppe des TV Amberg, die als Tabellenführer beim -zweiten antritt - mehr Spitzenspiel geht nicht. Sulzbach ist komplett, Amberg muss nur auf Simon Schißlbauer und Olen Bailey verzichten, ansonsten kann TV-Coach Temo Deleon auf die Truppe vertrauen, die das Derby in Amberg mit 96:82 gewonnen hat.

Und genau dieser Mannschaft möchte Ruhland mit seinen Spielern das "Leben so schwer wie möglich machen", schließlich ist dieses Duell der beiden Nachbarn eine Prestigeangelegenheit. "Wir sind bereit, meine Mannschaft ist hoch konzentriert", sagt Temo Deleon, der ein hart umkämpftes Spiel erwartet, das am Sonntag, 17. Januar, um 17 Uhr in der Sporthalle des HCA-Gymnasiums in Sulzbach-Rosenberg beginnt. Beide sind schon sicher in der Aufstiegsrunde zur Bezirksoberliga, die am 6./7. Februar beginnt. Dort treffen die letzten Vier der Oberliga und die ersten Drei der Bezirksliga aufeinander und spielen drei Plätze in der Oberliga aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.