Bedarf ist da: Erste Grundschulen wollen heuer starten
Am liebsten ganztags

Die Barbaraschule ist Ambergs einzige gebundene Ganztagsschule. Das heißt Anwesenheitspflicht bis Nachmittag. Da es aber auch Eltern gibt, die den Nachwuchs an manchen Tagen früher abholen möchten, soll die Regierung laut Schulamtsdirektor Peter Junge prüfen, ob parallel dazu Kurzgruppen möglich sind, in denen die Kinder bis 14 Uhr da sind. Archivbild: ath

Das vom Schul- und Sportamt formulierte Ziel ist klar: Im gesamten Stadtgebiet sollen in absehbarer Zukunft sämtliche Erst- bis Viertklässler die Chance haben, eine offene Ganztagsschule zu besuchen. Betreut werden sollen die Kinder wahlweise bis etwa 14 und 16 Uhr. Noch existiert dieses Schulmodell nicht, es zeichnet sich aber ab. Bayernweit starten laut Schulamtsleiter Wolfgang Meier im Herbst dieses Jahres 1000 Gruppen. Sieben von ihnen soll es in Amberg geben. Der Bedarf sei zwischenzeitlich gemeldet.

Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 möchte die Grundschule in Ammersricht jeweils zwei kurze (bis 14 Uhr) und lange Gruppen (16 Uhr) anbieten. Im sonderpädagogischen Förderzentrum Willmannschule sollen es drei bis 16 Uhr sein. Die Betreuung in der offenen Ganztagsschule ist im Gegensatz zur Mittagsbetreuung eine schulische Leistung, es besteht für die Mädchen und Buben Anwesenheitspflicht. Laut dem für die Schulen zuständigen Referenten Wolfgang Dersch müssen Eltern in diesem Fall lediglich die Kosten für das Mittagessen übernehmen.

Nach der Ammersrichter und der Willmannschule könnte laut Meier die Albert-Schweitzer-Schule an der Reihe sein. Zeitlich lasse sich das aber noch nicht fassen: "Wir sind in der Planungsphase." Im Frühjahr habe die Regierung die Stadt über den Umfang der möglichen Förderung informiert. Dieses Schreiben diene nun als Grundlage für das weitere Vorgehen. Dersch jedenfalls war in der Sitzung des Schul- und Sportausschusses schon mal guter Dinge: "Wir sind überzeugt, dass das Angebot auch angenommen wird."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.