BioErleben in Wildenhof
Vom Regenwurm zum Bier

Nicht nur Regenwürmer mögen Kuhfladen. So ein Fladen ernährt eine große Zahl an Kleinstlebewesen.

Was haben Rind und Regenwurm mit dem Bier zu tun? Worauf fliegen die Bienen in Wildenhof? Wie schmeckt Leindotter und was blüht denn da sonst noch?

Diese und weitere Fragen beantworten Biobauer Bernd Rümpelein, ÖMR-Projektmanagerin Barbara Ströll und Naturlandberater Konrad Maier auf einem Spaziergang rund um Wildenhof am Sonntag, den 28. Mai von 10 bis 12 Uhr.
Familie Rümpelein hält eine Mutterkuhherde, ein paar Hühner und Bienen. Auf den Äckern wachsen heuer Sommergerste, Hafer und Leindotter.
Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "BioErleben" der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/ Amberg. Interessierte können sich im Projektbüro unter oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de oder telefonisch unter 09621-39-238 anmelden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.