Brücke B85 / B 299
Richtfest für den Schmetterling

Die Schalung steht. In die Wanne aus Holz und Beton an der Nürnberger Straße bei der Kreuzung von B 85 und B 299 flochten Bauarbeiter zuletzt ein dichtes Stahlnetz. Nicht im Bild zu sehen: Seit Dienstag füllen Pumpen insgesamt 1500 Tonnen Beton in die Gießform, die später die Brücke werden soll. In 14 Tagen könne man das fertige Bauwerk dann betrachten, informierte Bauoberrat Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt. Danach muss nach seinen Worten noch die Straße angeschlossen werden. Es ist sozusagen das Richtfest, "obwohl es das für Brücken ja eigentlich nicht gibt", schmunzelt Noll zufrieden über den bisherigen Verlauf der Großbaustelle im Stadtwesten. Bild: Georgi

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.