Bürger- und Polizeiball im ACC
Polizei steht Kopf für Bürger

Nein, das ist kein Polizist, der hier einen Kopfstand macht, sondern Artist Rodolpho vom gleichnamigen Duo Reyes. Er und seine Partnerin Terisa begeisterten mit Hand- und Kopfstandeinlagen, die im übertragenen Sinn gut zum Bürger- und Polizeiball passten. Denn auch die Beamten unternehmen viele Anstrengungen, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. Bilder: zig (2)

Für die Sicherheit der Bürger macht die Polizei manche Kopfstände. Wie ein echter Kopfstand samt weiteren Kunststücken geht, zeigten die Beamten bei ihrem Bürger- und Polizeiball im ACC. Dort traten neben einer schmissigen Band Artisten auf, die den Abend nicht auf den Kopf, aber auf beschwingte Beine stellten.

Amberg. (zig) Genauer gesagt ist es die Amberger Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei, die diese beliebte Veranstaltung zum 26. Mal auf die Bühne brachte. Dafür investierte der Vorsitzende erneut viel Köpfchen - fast schon im doppelten Wortsinn. Denn es ist Kurt Kopf, der sich auch im Sinne seines Dienstherrn alle Jahre viel Mühe gibt, hier Bürger und Polizei zusammenzubringen und die gegenseitige Wertschätzung sowie das Vertrauen zu fördern.

Ansporn für die Arbeit


"Die Polizei - Dein Partner": Unter diesem Motto stand das Ganze auch heuer. Kurt Kopf hieß neben vielen Kollegen mit Partnern auch zahlreiche Ehrengäste willkommen. Er freute sich über den guten Besuch, der vom zeitgleich am Samstag stattfindenden Ball der Weidener Polizei kaum beeinträchtigt wurde. Stellvertretend für Polizeipräsident Gerold Mahlmeister wünschte Ambergs Inspektionsleiter Robert Hausmann einen erfolgreichen Abend und betonte, dass die Anwesenheit so vieler Bürger den Polizisten Ansporn für ihre Aufgabe sei, für Sicherheit in der Region zu sorgen. Oberbürgermeister Michael Cerny lobte, verbunden mit einem "großen Danke", die Professionalität der Beamten: "Wir fühlen uns immer sicher und gut aufgehoben."

Tanz bis zur "Sperrstunde"


Für Hochbetrieb und kurzweilige Stunden sowohl auf der Tanzfläche als auch im ganzen Saal und sogar im Foyer sorgten die vielen tanzbegeisterten Gäste, motiviert durch die Begleitung der Klaus Hörmann Gala-Band. Die sieben Musiker mit ihrer stimmgewaltigen Sängerin überzeugten mit verschiedensten Stilrichtungen, bestehend aus Standard- und lateinamerikanischen Rhythmen, gepaart mit einer Mischung aus Rock und Pop sowie dem Sound einer Big-Band, bei erträglicher Lautstärke vollends.

Bis in die frühen Morgenstunden konnten sich die fleißigen Tänzer neben dem Showprogramm (siehe Kasten) nach Herzenslust im Saal vergnügen, an der Bar ihre Gespräche vertiefen und neue Kontakte knüpfen - womit der Bürger- und Polizeiball einmal mehr sein Ziel erreicht hatte.

ShowprogrammDas Duo Rodolpho Reyes begeisterte im ACC in einer modernen Balancedarbietung durch seine unglaubliche Körperbeherrschung. Es zeigte in freiem Kopfstand und im Einarmspringen artistisches Können in einer neuen Dimension. Der weibliche Teil des aus einer Artistenfamilie stammenden Hand- und Kopfstandkünstler-Paars interpretierte das Spiel mit den Hula-Hoop-Reifen völlig neu. Mit ihrem Soloprogramm unter dem Titel "Circles in Motion" beherrschte Terisa mit Tempo und Charme mehrere Reifen gleichzeitig mit ihren Körperbewegungen. (zig)
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2668)ACC (108)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.