Caritas-Marienheim wählt einen neuen Heimbeirat
Sprachrohr der Senioren

Dem neuen Heimbeirat des Caritas-Marienheims gratulierte Heimleiter Wolfgang Hiemer (hinten, Dritter von links). Das Gremium vertritt die Anliegen der Bewohner. Bild: hfz

Bewohner und Ehrenamtliche haben die Senioren des Caritas-Marienheims oder deren Betreuer in den neuen Heimbeirat gewählt. Den Vorsitz hat Heimbewohnerin Isolde Kastl, ihre Stellvertreterin ist Elisabeth Meyer, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin.

Weiter gehören dem Gremium Hildegard Bösl, Franz Mühlbauer und Luise Schwagerl an. Reservemitglieder sind Rosemarie Dröll, Willi Dröll, Elfriede Fahrendorff, Anna Gualano, Peter Harant, Christa Lehmann, Christa Reichelt, Margrit Schmidt und Dr. Helmuth Schmidtlein.

Um ein möglichst breites Spektrum an Meinungen, Ideen und Wünschen vertreten zu können, beschloss der Heimbeirat, dass sowohl die fünf Beiräte als auch alle Ersatzmitglieder sowie die beiden Berater, die Pfarrer Alois Albersdörfer und Johann Schneider, an den Sitzungen teilnehmen werden. Heimleiter Wolfgang Hiemer und Pflegedienstleitung Anita Spitzl gratulierten dem neuen Gremium.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.