Das gilt zum Schulstart für alle Verkehrsteilnehmer
Immer gut aufpassen

Rechtzeitig zum heutigen Schulstart möchte die CSU laut Kreisvorsitzendem Stefan Ott dazu beitragen, die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten: "Mit unserer Plakataktion wollen wir unseren Teil zu gegenseitiger Rücksichtnahme im Straßenverkehr beitragen."

Am Wochenende waren Helfer von CSU und Junger Union im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um entlang der Schulwege, insbesondere an markanten Punkten, ihre Plakate aufzustellen, auf denen in großen Buchstaben "Achtung Schulkinder" geschrieben steht. Damit wollen die Christsozialen alle Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam machen, dass die Schule wieder begonnen hat. "Gerade für die Anfänger ist in den ersten Tagen alles noch Neuland. Da soll wenigstens auf dem Schulweg für etwas Sicherheit gesorgt werden", ergänzt der Kreisvorsitzende der JU, Tobias Neudecker aus Ammersricht.

"Dass die Plakate auch wirklich für mehr Sicherheit sorgen, kann natürlich niemand gewährleisten. Sie sollen aber an die Vernunft der Autofahrer appellieren, in den ersten Wochen des neuen Schuljahrs besonders vorsichtig im Bereich von Schulen zu fahren", machte Ott deutlich.

___



Weitere Tipps zum Schulstart:

www.onetz.de/themen/schulweg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.