Das neue TV-Hochschulmagazin
123campus geht auf Sendung

Sie freuen sich über die verstärkte Zusammenarbeit. Lothar Höher, Geschäftsführer von Oberpfalz TV, und Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden.

Wer am Donnerstag um 18.45 Uhr auf Oberpfalz TV auf die Wetterschau wartete, tat dies vergebens. Zu sehen war stattdessen die Erstausstrahlung des neuen Hochschulmagazins namens 123campus.

Amberg. (brü) Jung, modern, dynamisch und informativ. So präsentiert sich das Magazin. Eine jeweils viertelstündige Sendung mit Videobeiträgen und Moderationen zu Themen rund um die Hochschule.

Gut ein Jahr Vorbereitung war hierzu nötig, bis das Team aus Studenten um Stefan Breunig, Labor-Ingenieur an der Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik (EMI), jetzt die Premiere im Siemens- Innovatorium an der OTH in Amberg feiern konnte. Die Idee der Eigenproduktion sei bereits mehrere Jahre alt. Als das Projekt 2015 den internen Wettbewerb "Best Project" gewann, konnte das damals aus vier Studenten bestehende Team beginnen. Unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Grüger wurde ein erstes Konzept erarbeitet und der Prototyp einer Sendung produziert. OTV-Studioleiter Christoph Rolf sei von der Idee gleich angetan gewesen: "Wenn die Qualität stimmt, bringen wir es." Damit sorgte er bei dem auf mittlerweile zehn Studenten angewachsenen Team für Motivation.

An der Fortführung des Projekts bestehe derzeit kein Zweifel. Dabei biete 123campus die Basis für eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Oberpfalz TV. Deswegen unterzeichneten OTV-Geschäftsführer Lothar Höher und OTH-Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug noch am Premierenabend eine Kooperationsvereinbarung. Über die Sendung sagte Höher: "Die ist absolut professionell gemacht."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.