Dr. Ursula Kleine
Leiterin der Schmerzambulanz

Dr. Ursula Kleine, Leiterin der Schmerzambulanz. Bild: Huber
In ihr sollen all diejenigen Hilfe finden - unabhängig von der Diagnose -, denen Rücken, Kopf oder Nerven chronisch große Probleme bereiten: Das Klinikum St. Marien hat seit kurzem eine Schmerzambulanz. Deren Leiterin ist Dr. Ursula Kleine, die am Mittwoch in der Sitzung des Verwaltungsrates ihre Visitenkarte abgab und dabei kurz über ihre Arbeit berichtete.

Die Medizinerin ist eine ausgewiesene Expertin in ihrem Metier und für Patienten aus der Region da. Die brauchen allerdings eine Überweisung. Bisher werde die Ambulanz "sehr, sehr gut angenommen", unterstrich Kleine. Vor acht Jahren hat sie die Schmerz-Tagesklinik in Neumarkt mit aufgebaut. So eine Tagesklinik soll nun auch in Amberg entstehen. Und zwar im Laufe des Jahres, wie Klinikumsvorstand Manfred Wendl ankündigte. Kleine wird sie leiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.