Dreifaltigkeits-Mittelschule organisiert Sponsorenlauf
Rennen für die Tischtennisplatte

Dicht umlagert ist immer die wetterfeste Tischtennisplatte der Dreifaltigkeits-Mittelschule. Sie wird besonders von den Schülern aus der Übergangsklasse gerne genutzt. Nun soll deshalb eine zweite Platte installiert werden.

Damit dass klappt, sind die Kinder selbst aktiv geworden - in einem Sponsorenlauf haben sie Geld für die Anschaffung gesammelt.

Dieser Lauf gehört inzwischen zum Jahresprogramm der Schule. Nicht zum ersten Mal fließt das "erlaufene" Geld wieder in die Gestaltung des Außenbereichs. Die Schüler suchen sich als Sponsoren in der Regel ihre Eltern oder andere Verwandte. Dies können die Flüchtlingskinder allerdings nicht tun. Für sie sprangen deshalb Sponsoren aus dem öffentlichen Leben ein. Bei strahlendem Sonnenschein liefen die Schüler auf einer 400 Meter langen Rundstrecke über das große Außengelände. Fleißig wurde hier Runde für Runde gedreht - unterstützt durch den Elternbeirat, der die Sportler verpflegte. Mit Getränken und Obst konnten sich alle während des Vormittags stärken.

Den Abschluss bildete eine Aufführung der Ganztages-AG Tanz. Die Mädchen präsentierten drei Beiträge und bekamen dafür viel Applaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schule (578)Dreifaltigkeitsschule (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.