Eine Flasche Rotwein war zu viel
Saunabesuch endet in Arrestzelle

Symbolbild: dpa

"Vorübergehend die Orientierung verloren" hat laut Polizei ein betrunkener Besucher des Kurfürstenbades. Der Mann hatte sich dort am Dienstagabend im Saunabereich aufgehalten, als das Personal auf ihn aufmerksam wurde.

Und zwar deshalb, weil sich der aus dem Raum Regensburg stammende 41-Jährige gegen 20 Uhr nach dem Konsum einer Flasche Rotwein kaum noch auf den Beinen halten konnte und seine Kleidung nicht mehr fand. Die hinzugezogenen Polizeibeamten nahmen sich des Herrn an und brachten ihn (inzwischen wieder angezogen) auf die Wache. Dort durfte er seinen Rausch bis zum nächsten Morgen in der Arrestzelle ausschlafen. "Zu einer Belästigung anderer Badegäste war es nicht gekommen", hielt die Polizei in ihrem Bericht fest.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.