Enkeltrickanrufe in der Region
Polizei warnt vor Betrügern

Im Verlauf des gestrigen Donnerstags gingen bei der Polizei insgesamt sechs Anrufe im Zusammenhang mit dem sogenannten Enkeltrickbetrug ein. Ein Schaden ist bisher nicht zu verzeichnen.

Die betroffenen Senioren berichteten den Polizeibeamten, dass sie einen Anruf eines angeblichen Verwandten erhalten hätten. "Nach alt bekannter Masche wurde eine finanzielle Notlage vorgespielt und versucht, die älteren Herrschaften zur Herausgabe von größeren Geldbeträgen oder Schmuck zu bewegen", berichtet Polizeisprecher Ernst Wager.

Aufgrund der Häufung der Anrufe in den Landkreisen Amberg-Sulzbach und Schwandorf sowie in der Stadt Amberg hat die Kriminalpolizei in Amberg die Sachbearbeitung übernommen. Auch aus dem Landkreis Tirschenreuth sind solche Fälle bekannt.

Personen, die derartige Anrufe erhalten, werden dringend gebeten, keinesfalls vorschnell und ohne Rückfrage bei den Angehörigen oder der Polizei Bargeld oder Wertsachen an Abholer zu übergeben.

Zudem sind die Angerufenen aufgefordert, sich zeitnah mit der Polizei, auch unter der Rufnummer 110, in Verbindung zu setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2676)Betrug (107)Enkeltrick (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.