FOS/BOS Amberg schlägt sich gut bei „Battle of the Books“
Intellektuelle Schlacht

Das Battle-Team mit seinen Lehrern Günter Ströhl (links) und Wolfgang Götze (hinten rechts). Bild: hfz

Die "Battle of the Books" ist seit acht Jahren fester Bestandteil des Programms des Deutsch-Amerikanischen Instituts (DAI) in Nürnberg. Schirmherr ist der Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Zum vierten Mal nahmen Fach- und Berufsoberschule Amberg an der intellektuellen "Schlacht" teil, an der sich inzwischen 18 Schulen aus ganz Bayern, überwiegend Gymnasien, aber nun schon fünf Fach- und Berufsoberschulen, beteiligen.

Die Programmdirektorin des DAI Nürnberg und "Mastermind" der Veranstaltung, Kathleen Röber, hatte mit der neuen US-Generalkonsulin von München, Jennifer Gavito, eine charmante Moderatorin eingeladen. Diese genoss es nach den Strapazen der Münchner Sicherheitskonferenz sichtlich, den Kombattanten die Fragen zu stellen. Eine hochkarätige Jury, bestehend aus Kathleen Röber, Dr. Katharina Gerund und Ann Johnson, beide von der Uni Erlangen-Nürnberg, vergab die Punkte.

Gegenstand der "Battle" sind zehn Bücher überwiegend aus der amerikanischen Literatur, die in zweimal fünf Runden ausgespielt werden. Dabei versammeln sich die Vertreter von drei mittels Los zugeordneten Schulen vor der Bühne an Stehtischen mit jeweils einem Buzzer. Es geht also nicht allein um Textkenntnis. Ein bisschen Glück gehört auch dazu, denn wer am schnellsten drückt, darf als Erster antworten. Die vier Bestplatzierten kommen in die Endrunde.

Die sehr gut vorbereiteten Schüler der FOS/BOS aus Amberg landeten auf einem respektablen sechsten Rang. Erfreulich aus Sicht der Fach- und Berufsoberschulen ist auch, dass mit Amberg drei Vertreter dieses Schultyps die ersten sechs Plätze erreichten.

Die Teilnehmer der FOS/BOS Amberg, begleitet von Oberstudienrat Günter Ströhl und Studiendirektor Wolfgang Götze, waren: Tamara Bär, BS12 (The Joy Luck Club); Melanie Demel, BFW13a (A Farewell to Arms); Igor Ewert, FS13 (Diary of a Wimpy Kid); Nina Gaßner, BW12a (The Absolutely True Story of a Part-Time Indian); Theresa Kotz, FS13 (The Awakening); Asabidi Ruslan, BS12 (The House on Mango Street); Regina Schlegel, FS13 (Virgin Suicides); Marco Stellwag, BFW13a (Brave New World); Annemarie Weber, BFW13a (The Wizard of OZ); Olga Wildt, FS12c (Mona in the Promised Land).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.