Fußball
Erzgebirge Aue schlägt Liverpool mit 1:0

Das Freundschaftsspiel FC Erzgebirge Aue gegen die U21 des FC Liverpool lockte am Mittwoch Abend nur 371 zahlende Zuschauer ins Stadion des FC Amberg.

Die sahen zumindest in der ersten Halbzeit eine faire, chancenreiche Partie, die deutlich schneller und auf einem höheren technischen Niveau war als das 1:2 des FCA am Vorabend gegen Frohnlach. Dominant auf der Tribüne war die Farbe Lila - zahlreiche Fans des Zweitligisten aus Aue waren nach Amberg gekommen und hatten es sich bei Temperaturen um 30 Grad im Schatten der Haupttribüne gemütlich gemacht. Den Treffer des Tages zum 1:0-Endstand für Aue erzielte der ehemalige Stuttgarter/Kaiserslauterer Christian Tiffert in der 43. Minute. Im Aufgebot der Sachsen stand zudem auch Stürmer Pascal Köpke, der Sohn von Bundestorwarttrainer Andy Köpke, der mit auf der Tribüne saß und seinen Junior beobachtete. Aus Liverpool war eigens ein TV-Team des Vereins angereist. Bitter für die U21 der Engländer: Gleich drei Spieler mussten in der zweiten Hälfte verletzt vom Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Liverpool (39)FC Erzgebirge Aue (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.