Gemeindereferent Andreas Scheidler geht
Abschied schweren Herzens

Pfarrer Alois Berzl und Pfarrgemeinderatssprecher Markus Mußemann nahmen Abschied von Gemeindereferent Andreas Scheidler (von links), der nach elf Jahren in der Pfarrei St. Michael nach Weiden wechselt. Bild: ads

In seinen elf Jahren in St. Michael hat Andreas Scheidler alle Höhen und Tiefen miterlebt: 2010 der Burnout von Pfarrer Peter Nußbaum, 2012 die Depressionen-Auszeit von Nachfolger Hermann Berger. Jetzt geht auch der Gemeindereferent. Aber nicht, weil er krank ist.

Amberg. (ads) Rührende Momente gab es in der Pfarrei St. Michael bei der Verabschiedung von Gemeindereferent Andreas Scheidler, der nach elf Jahren eine neue Aufgabe übernimmt. Im September tritt er seinen Dienst in St. Konrad in Weiden an.

"Nach einem der ersten Bußgottesdienste von Andreas Scheidler ist ein älterer Herr in die Sakristei gekommen und meinte: Schad', dass der kein Pfarrer wordn is", erinnerte sich Pfarrgemeinderatssprecher Markus Mußemann, der eine Überraschung für Scheidler im Gepäck hatte: Neben dem Wunschgeschenk, einer Gitarre mit Koffer, war mit Bildern von Thomas Held ein Fotobuch zusammengestellt worden, das mehr über das Wirken des Gemeindereferenten aussage als viele Worte. "Andreas, was machst du? Nach elf Jahren wirst du deiner ersten Liebe untreu?", fragte Pfarrer Alois Berzl. Er stellte fest, dass sich seit dieser Zeit viel getan habe.

Der Geistliche bedauerte, dass er nur zwei Jahre gemeinsam mit dem Gemeindereferenten zusammenarbeiten durfte. Berzl: "Was du für diese Pfarrei gemacht hast, hast du mit Herzblut gemacht." Und: "Du bist vor allem für die Menschen in der Pfarrei dagewesen."

Dass Scheidler der Abschied nicht leichtfiel, wurde schnell deutlich: "St. Michael war meine erste Pfarrei, meine erste Liebe, die mir ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird." Er ließ wissen, dass er hier mit 26 Jahren seine erste Stelle als Gemeindereferent nach dem Studium angetreten habe und nun im Alter von 37 gehe. Schweren Herzens.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirche (290)St. Michael (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.