Gesundheitsseminare für Asylbewerber
Flüchtlinge helfen Flüchtlingen

In den speziellen Seminaren lernen die Teilnehmer das deutsche Gesundheitssystem kennen. Bild: hfz

Der Caritasverband hat die Reihe der Gesundheitsseminare für Asylbewerber im Sommer fortgesetzt. Bei den ersten drei Sitzungen vertieften die Flüchtlinge unter der Anleitung von Dr. Ingeborg Späth ihre Kenntnisse über das Gesundheitssystem in Deutschland.

In den aktuellen Seminaren wurden die Teilnehmer nun nicht nur mit organisatorischen, strukturellen und inhaltlichen Fragen des Gesundheitssystems konfrontiert, sondern füllten auch eine Gesundheitsmappe für Asylbewerber aus. Diese enthielt mehrere Fragebögen über Beschwerden, Krankheiten, frühere Arztbesuche und Behandlungen. Die Mappe soll sowohl den Flüchtlingen als auch den behandelnden Ärzten sprachliche und organisatorische Hilfestellung bieten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Caritas will ein Team von Multiplikatoren zusammenstellen. Es soll Neuankömmlingen das nötige Grundwissen vermitteln und ihnen dadurch den Alltag erleichtern. Das Ausfüllen der Gesundheitsmappe wäre nun die erste Aufgabe für die Multiplikatoren. Damit werde der Grundsatz "Hilfe zur Selbsthilfe" durch Flüchtlinge für Flüchtlinge wesentlich erfüllt, so die Caritas.

Die Stadt Amberg habe sich bereiterklärt, das Projekt finanziell zu unterstützen, teilt der Verband mit. Da das Thema Gesundheit eine sehr präzise Erklärung benötige, und die Seminarteilnehmer der deutschen Sprache noch nicht mächtig seien, übernehme das Amt für soziale Angelegenheiten die Kosten für einen Dolmetscher. Dr. Ingeborg Späth, die mit ihrem Ehemann eine längere Reise unternehmen wird, gewann Dr. Renate Waller als Unterstützung für die Gesundheitsseminare. Die Ärztin war mehrere Jahre als Anästhesistin tätig und engagiert sich seit vergangenem Jahr intensiv im Arbeitskreis Flüchtlingshilfe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.