Hockermühlbad Amberg beendet Saison 2016
Versöhnliches Abtrocknen

Bild: Wolfgang Steinbacher

Schluss für heuer! Das Hockermühlbad hat die Pforten geschlossen. Zwar blieb die große Hitzewelle im Sommer aus - die Bilanz des Badbetreibers fällt trotzdem recht ordentlich aus.

Zwischen Mai und August waren die Tage mit brütender Hitze rar. Besonders heiß allerdings war es am 24. Juni. An jenem Freitag verzeichnete das Hockermühlbad den größten Tagesandrang dieser Saison. "3200 Besucher strömten an diesem Tag ins Bad", berichtet die Sprecherin der Stadtwerke, Karoline Gajeck-Scheuck. Eigentlich ein guter Auftakt, drei Tage nach dem kalendarischen Sommerbeginn. Doch es sollte kein weiterer solcher Andrang folgen. Auch ungewöhnlich späte Hitzewelle von Anfang bis Mitte September konnte die Bilanz dann nicht mehr aufmöbeln.

Kufü wieder offen


Dennoch kommt das Hocko mit rund 107 000 Badegästen heuer relativ gut weg. 120 000 wäre eine sehr gute Zahl. Im Vorjahr verzeichnete die Kasse sogar 136 000 Besucher. Aber es gab auch schon schlechtere Jahre: 2014 zum Beispiel. Damals standen zum Toreschluss nur 97 000 Besucher zu Buche. Viel wichtiger als die Zahlen ist für Gajeck-Scheuck sowieso etwas ganz anderes: "Wir hatten heuer keine gravierenden Unfälle zu verzeichnen." Insofern ist die Saison zufriedenstellend verlaufen. Die neuen Sitzbänke am Nichtschwimmerbecken seien gut angenommen worden. Außerdem hätten sich die neuen Aussichtsplattformen für das Aufsichtspersonal bewährt.

Das Hocko sperrt zu und das Kufü wieder auf: Im Kurfürstenbad sind die Renovierungsarbeiten punktgenau abgeschlossen worden, so dass die Badsaison unterm Dach nahtlos weitergehen kann. Wie berichtet, war das Kufü vor zwei Wochen für einen Großputz und diverse kleinere Ausbesserungen geschlossen worden. "Die üblichen Instandhaltungs- und Reinigungsmaßnahmen" seien angestanden, erklärt die Stadtwerke-Sprecherin dazu.

Das Erlebnisbad am Kurfürstenring ist nun auch Programm-technisch fit für das Winterhalbjahr. Für die Samstage, 26. November und 17. Dezember, sind die Kinder wieder zu Spielenachmittagen eingeladen. Am Freitag, 4. November, läuft auf einer Großleinwand über den Becken wieder ein Kinofilm.

Der Samstag, 29. Oktober, firmiert unter dem Titel "Familien-Spaßbadetag" mit zusätzlichen Rutschen, Wasser-Laufband und aufblasbarer Riesen-Krake. Die Eintrittspreise bleiben unverändert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.