Jahnstraße bald wieder frei
Arbeiten laufen wie geplant

Die Arbeiten an der Bergauffahrt liegen gut im Plan. Am Montag und Dienstag nächster Woche soll die Fahrbahndecke asphaltiert werden, heißt es auf Nachfrage aus dem Rathaus. Bild: Hartl

Hier eine Umleitung, dort eine gesperrte Straße. Momentan strapazieren etliche Baustellen in der Stadt die Geduld von Autofahrern und Anwohnern. Jetzt gibt es zumindest für die Betroffenen entlang der Jahnstraße und der Bergauffahrt einen kleinen Lichtblick. Bis Ende dieses Monats sollen die Arbeitern dort abgeschlossen sein - vielleicht sogar schon ein paar Tage früher.

Der Mariahilfberg ist seit Monatsanfang nur über eine Umleitung zu erreichen. Die Stadt lässt den Kanal und die Fahrbahndecke erneuern. Die Bergauffahrt - und mit ihr der gesamte Kreuzungsbereich zwischen Jahnstraße und Äußerer Raigeringer Straße - ist komplett gesperrt. Der Parkplatz bei der Bergauffahrt steht nur eingeschränkt zur Verfügung. Die nebenan stehenden Grüngutcontainer können derzeit gar nicht genutzt werden. Spätestens am Mittwoch, 31. Mai, soll der Verkehr aber wieder ungehindert fließen. "Spielt das Wetter mit, vielleicht schon eine Woche früher", verrät Thomas Graml von der Pressestelle der Stadt auf Nachfrage.

Bleibt es trocken, bekommt die Straße laut Graml am Montag, 22., und Dienstag, 23. Mai, eine neue Asphaltschicht. "Dann können wir sie am Mittwoch schon wieder für den Verkehr freigeben." Bis jetzt sei alles nach Plan gelaufen. Bis zur Verkehrsfreigabe werden Autofahrer weiterhin über Raigeringer- , Berliner- und Hans-Sachs-Straße an der Baustelle vorbeigeleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.