Jubilar mit 95 fit und rüstig
Stamperl Schnaps nach dem Essen

Mit einem Geschenk gratulierte Oberbürgermeister Michael Cerny dem Jubilar Andreas Glas zum 95. Geburtstag. Bild: hfz

Körperlich rüstig, geistig fit und mit einer Portion Humor: Andreas Glas steht mit seinen 95 Jahren noch voll im Leben. Mit einem Weißwurstfrühschoppen begann er seinen halbrunden Geburtstag, der erst am Wochenende mit einer großen Familienfeier mit seiner Tochter, seinem Sohn sowie den Enkeln und Urenkeln enden wird. Oberbürgermeister Michael Cerny überreichte dem Jubilar ein Geschenk der Stadt.

"Das Sie persönlich gekommen sind, ist für mich die größte Freude", sagte er zum OB und verriet ihm die Geheimnisse seiner Vitalität: die fürsorglich Pflege durch seine Ehefrau Melania, mit der er seit 68 Jahren verheiratet ist, die Zufriedenheit und ein Stamperl Kräuterschnaps nach dem Essen. Andreas Glas ist eingefleischter Bayernfan: "Ich fiebere bei jedem Spiel mit." Und er ist nach wie vor politisch interessiert. Daher studiert er täglich die Zeitung. "Ich will mich ja noch weiterbilden", erzählte er. Am 27. September 1921 wurde der Jubilar in Plößberg geboren und wuchs mit vier Geschwistern auf. Nach der Schule ging er auf das Staatskonservatorium Würzburg, musste aber nach zwei Jahren zum Reichsarbeitsdienst und zur Wehrmacht. Im Luftnachrichtendienst eingesetzt, verschlug es Glas nach Lyon und Russland. Mit einer JU 52 setzte sich seine Truppe aus dem Kessel von Kaukasus nach Celle ab. Dort kam Glas in Gefangenschaft.

Zurück in seiner Heimat bewarb er sich als Anwärter bei der Landespolizei Tirschenreuth. Nach Lehrgängen und 19 Jahren im mittleren Polizeidienst kam Glas 1965 auf eigenen Wunsch zum Verkehrszug der Polizei in Amberg. 1981 ging er in den Ruhestand. Danach folgten Jobs bei der Lebenshilfe, als Aufsicht bei der Landesgartenschau und beim Schließdienst des Kaufhofs.
Weitere Beiträge zu den Themen: 95. Geburtstag (30)Andreas Glas (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.