Jugendliche auf Baustelle erwischt
Zu acht illegal in der Nacht

Zunächst muss die Alarmierung für die Polizisten etwas mysteriös geklungen haben. Eine Anruferin hatte sich am Freitag um 21 Uhr gemeldet und davon berichtet, dass acht dunkel gekleidete Personen über den Zaun einer Baustelle in der Raiffeisenstraße geklettert waren. Die 49-Jährige hatte mindestens zwei Personen auf dem Dach erkannt.

Die Ordnungshüter rückten sofort aus, umstellten das Gelände und stießen tatsächlich auf acht Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahre. Zu ihrer Verteidigung brachten sie vor, gemütlich zusammensitzen und die schöne Aussicht genießen zu wollen. Die Heranwachsenden wurden schließlich zur Polizeiinspektion gebracht und dort laut Bericht vom Montag "über die erheblichen Gefahren auf Baustellen, insbesondere bei Dunkelheit, sowohl für sich selbst, als auch für die Einsatzkräfte belehrt". Die jungen Leute zeigten sich dabei einsichtig und wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben, die verständigt worden waren. Die Jugendlichen erhalten eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Baustelle (61)Polizei (2691)OnlineFirst (12844)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.