Junge Frau bückt sich während der Fahrt
Unfall: Mini kippt auf die Seite

Am Freitagabend gegen 18.30 Uhr war eine Fahranfängerin auf der Jahnstraße unterwegs. Sie bückte sich während der Fahrt, verriss das Lenkrad, der Mini stellte sich quer und kippte auf Höhe der Tiefgarageneinfahrt zur Sparkasse auf die Seite. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Bild: gf

Die Fahranfängerin am Steuer wollte sich während ihrer Fahrt nur kurz bücken. Als sie wieder hochkam, verriss sie das Lenkrad. Die junge Frau war am Freitagabend gegen 18.30 Uhr von der Jahnstraße in Richtung Kreisverkehr kommend unterwegs.

Der Fahrfehler brachte sie erheblich ins Schleudern, so dass ihr Auto sich querstellte. Sie bremste so stark ab, das der Mini auf Höhe der Tiefgarageneinfahrt der Sparkasse auf die Seite kippte. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die junge Frau verletzte sich leicht. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2693)Unfall (822)Jahnstraße (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.