Kindertagesstätte St. Josef feiert fröhliches Sommerfest
Viele lustige Querks

Raigering. Zufriedene Eltern und Großeltern und Kinder, die strahlten, gab es beim Sommerfest der Kindertagesstätte St. Josef in Raigering. Auch Petrus meinte es gut mit der Veranstaltung, die Kindergartenleiterin Reinholde Denninger eröffnete. Reichlich Applaus erhielten die Mädchen und Buben der beiden Kindergartengruppen und der Krippe für ihre Darbietungen. Die Kleinen überraschten ihre Eltern und Großeltern unter anderem mit der Aufführung "Es ist so schön, ein Querk zu sein" nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Michaela Biehler aus Raigering.

Die Autorin, die sich ebenfalls die Darbietung ansah, hatte dem Kindergarten für das Stück originale Querk-Kostüme ausgeliehen. Im Bestreben, Eigenschaften anderer, vermeintlich Besserer anzunehmen, hatten sich die Kinder verkleidet und waren in verschiedene Rollen geschlüpft, die sie sich selbst ausgewählt hatten.

Einer der fünf Querk-Brüder, die in die Welt zogen, war Drago, der glaubt, ein schöneres Leben führen zu können, wenn er doch nur so bunt wäre wie der Papagei und auch fliegen könnte. Am Ende stellten aber alle Querks fest, dass sie, so wie sie selbst, einzigartig und perfekt sind.

Die Eltern hatten die Erzieherinnen und Kindergartenpflegerinnen bei der Vorbereitung und der Organisation des Sommerfestes tatkräftig unterstützt. Der Elternbeirat bot Gebäck und Getränke an, für die Kinder waren verschiedenen Beschäftigungsstationen aufgebaut.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.