Konfirmationen in der Auferstehungskirche
Platz für Jesus haben

Für Maike Philipp, Florian Förster, Maxim Bakarius und Michael Wanscheidt war es ein ganz besonderer Tag: Sie feierten in der festlich geschmückten Auferstehungskirche ihre Konfirmation. Pfarrer Heinrich Arweck ermutigte die jungen Gemeindeglieder, in ihrem Leben Jesus als König und Herrn einen Platz zu geben und ihm zu vertrauen. Sie dürften immer zu ihm kommen.

Der Gottesdienst wurde musikalisch neben der Orgel vom Chor "S(w)ing together - the Soul of Resurrection" umrahmt. Die schwungvollen Lieder mit Texten wie "Sing and pray", "Lord hold me" oder "Stand by me" bekräftigten die Wünsche der Konfirmanden. Sandrine Prinz wünschte den Jugendlichen im Namen des Kirchenvorstandes alles Gute für die Zukunft. In Christus hätten sie alles, was sie für ihr Leben brauchten. Sie mögen darauf achten, dass der Same, der in ihnen gesät ist, aufgehen kann und Früchte bringen kann. Prinz überreichte den jungen Leuten als Erinnerung an die Zusage Gottes ein Päckchen Samen als Zeichen dafür, dass vieles, was sie sich wünschen, Zeit zum Reifen braucht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Konfirmation (68)Auferstehungskirche Amberg (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.