Leute
Gewinner bei Lufballon-Aktion von Flika

Alle 20 Gewinner freuten sich über die Preise, die sie gewonnen hatten. Flika-Vorstandsmitglied Sonja Kaiser und Vorsitzende Margit Meier gratulierten. Bild: hfz
Das Flika-Sommerfest zum zehnjährigen Bestehen des Fördervereins für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien liegt schon ein wenig zurück. Damals waren rund 400 Ballons mit angehängten Karten bei der großen Luftballon-Aktion auf die Reise geschickt worden. Mittlerweile stehen die 20 Gewinner fest: Der Siegerballon von Dominik Meier schaffte es bis ins 496 Kilometer entfernte Groß Wüstenfelde in Mecklenburg-Vorpommern. Hauptpreis ist ein Segelflug.

Auch alle anderen Luftballons wehte der Wind gen Ostsee: Mit nur sechs Kilometern weniger erreichte Yannik Hentelhaus Platz zwei und durfte bei der Preisübergabe einen Kindertisch und -stühle aus Holz mit nach Hause nehmen. Die drittweiteste Strecke legte der Ballon von Christina Kusmenko mit 367 Kilometern zurück. Sie bekam von Margit Meier , der Vorsitzenden des Fördervereins, zwei Eintrittskarten für eine ACC-Veranstaltung überreicht. Die anderen 17 Gewinner wurden mit Kino-Tickets, City-Rollern oder Eintrittskarten für das Kurfürstenbad und Indoorspielplätze belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flika (15)Luftballon-Wettbewerb (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.