Maria, die Himmelskönigin: Ein Vorbild im standhaften Glauben

Die Gottesmutter Maria, die in ihrem Glauben trotz aller Prüfungen im Leben standhaft geblieben ist, stellte Pater Hermann Sturm von den Ensdorfer Salesianern beim gestrigen Seniorengottesdienst auf dem Berg in den Mittelpunkt seiner Predigt. "Maria ist die zentrale weibliche Figur in der Heilsgeschichte der Erlösung", sagte der Geistliche. Maria sei offen für Gott gewesen, habe gesagt: "Ich bin die Magd des Herrn". Sturm ging auch auf Mariens Einstellung ein: Sie habe die Größe Gottes gepriesen. Denn das mache die Größe des Schöpfers aus: Es gehe ihm nicht um Stärke, nicht um Herkunft, nicht um eine besondere Stellung. "Bei Gott gelten andere Maßstäbe", sagte der Prediger. "Bei Gott zählt das Herz, die gläubige Offenheit wie bei Maria." Gestern waren insbesondere die Senioren aus dem Landkreis zum Nachmittagsgottesdient auf dem Mariahilfberg eingeladen, am Vortag die älteren Menschen aus Amberg. Bild: Steinbacher

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.