Nachrichten für Kinder
Wie man einen Rauchmelder baut

So sieht der selbst gebaute Rauchmelder aus. Wochenlang bastelten die Kinder an dem technischen Gerät mit zwei Stromkreisen. Bild: roa
Funktion
Erzieherin Birgit Huber, die den Kindern beim Bau der Rauchmelder half, erklärt die Funktionsweise des Gerätes: „Der Feuermelder besteht aus zwei Stromkreisen. Dabei ist abwechselnd der Stromkreis mit der grünen Lampe bzw. mit der roten Lampe (inklusive Summer) geschlossen. Den Kontakt stellt ein Bi-Metallstreifen her, der sich bei Hitze verformt. So wird der Stromkreis mit der grünen Lampe unterbrochen, wenn eine brennende Kerze unter dem Bi-Metall steht. Das Metall verbiegt sich und schließt den Stromkreis mit der roten Lampe, was auch den Summer ertönen lässt.“

Material
  • 1 Holzplatte
  • 3 Holzleisten
  • 1 Bi-Metall
  • 2 Lampenfassungen
  • Kabel
  • Blockbatterie
  • Schrauben und Muttern
  • Glühbirne in Rot und Grün
  • Summer, um den Alarm hörbar zu machen


Werkzeug
  • Säge
  • Schraubenzieher
  • Akkubohrer
  • Lineal und Bleistift
  • Holzkleber
  • Abisolierzange
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.