Nächtlicher Besuch beim Nebenbuhler
Aus Eifersucht das Bettzeug in die Vils geworfen

Symbolbild: Hartl

Was ist Eifersucht? Das Internet-Lexikon Wikipedia sagt: "Eine schmerzhafte Emotion, die man bei einer nicht oder nur in ungenügendem Maße erhaltenen Anerkennung (Aufmerksamkeit, Liebe, Respekt oder Zuneigung) seitens einer hoch geschätzten - vor allem geliebten - Bezugsperson gegenüber einer damit tatsächlich oder vermeintlich stärker begünstigten verspürt, von der man (umgangssprachlich) ,ausgestochen' wird". Verstanden? Wenn nicht: Es gibt ein ganz praktisches Beispiel aus Amberg vom vergangenen Wochenende.

Mitten in der Nacht, so gegen 4.30 Uhr, ließ Polizeisprecher Peter Krämer wissen, begehrte am Samstag ein 21-Jähriger Zutritt zur Bleibe eines 24-Jährigen. Grund: Der Mann ist offensichtlich der neue Partner der Ex-Freundin, und die hielt sich in dessen Wohnung auf. Laut Krämer schob der 21-Jährige seinen Nebenbuhler zur Seite und stand kurz darauf im Schlafzimmer. Dort schnappte er sich Bettdecke und Kopfkissen und warf sie aus dem Fenster.

Da die Wohnung direkt am Vilsufer liegt, landete das Bettzeug im Wasser und trieb zur Stadtbrille davon. Der eifersüchtige 21-Jährige habe aus der Wohnung gedrängt werden können, sagte Krämer. Dabei hätten aber die Eingangstür und ein Glaselement im Treppenhaus etwas abbekommen. Schaden: knapp 2000 Euro. Verletzte gab es übrigens nicht
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.