Neue Stromleitung in der Altstadt
Saft für die Osteria

Die Pizza-Öfen brauchen ordentlich Strom: Damit die Versorgung des neuen italienischen Restaurants im ehemaligen Park-Kino gesichert ist, lässt der Bauherr ein neues Kabel verlegen. Deswegen ist die Franziskanergasse noch bis Freitag, 10. Juni, nur als Einbahnstraße (aus Richtung Mühlgasse) mit Umleitung des Verkehrs über die Vilsstraße zu befahren. Zudem ist das Hafnergäßchen für den Verkehr gesperrt. Dort befindet sich die Trafo-Station, an der die Leitung angeklemmt wird. Rechtzeitig zum Altstadtfest soll die Baustelle passé sein. Die Eröffnung der Pizzeria verzögert sich unterdessen um ein paar Wochen. Nachdem es anfangs geheißen hatte, Start sei im August, ist jetzt von September die Rede. Bild: Steinbacher

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.