Pfadfinderinnen von St. Georg stellten sich vor
Großes Interesse an Schnuppertag

Der Schnuppernachmittag bei der Pfadinderinnenschaft St. Georg stieß bei den rund 20 interessierten Mädels auf Begeisterung und ließ die Veranstaltung zum vollen Erfolg werden.

(ads) Der Pfadfinderinnenschaft St. Georg gehören knapp 100 Mädchen und junge Frauen zwischen 6 und 26 Jahren an. Wer sie sind und welche Aktionen sie auf die Beine stellen: All dies präsentierten sie bei einem Schnuppernachmittag im Pfarrzentrum St. Georg. Über 20 Mädchen nahmen teil, worüber sich Kathrin Hauda aus der Stammesleitung sehr freute.

Mit den Sechs- bis Achtjährigen machten die Pfadfinderinnen zunächst ein Kennenlernspiel. Hauda erklärte, was in den regelmäßigen Gruppenstunden auf dem Programm steht: Spiele, Singen, Kochen, Schnitzeljagden und Filmabende. Zusätzlich gibt es spezielle Aktionen, die sich über das Jahr verteilen: Pfingstzeltlager, Hüttenwochenenden, Tagesausflüge zu verschiedenen Zielen, Fahrten ins Ausland für die älteren Mädchen ab 13 Jahre, Spielenachmittage, Weihnachtsfeier und Kinderfasching.

Den ganzen Nachmittag über hatten die jungen Besucherinnen die Möglichkeit, vielfältige Einblicke in das Pfadfinder-Leben zu bekommen. Aber auch Basteln und Spiele kamen nicht zu kurz. Wer Interesse an der Pfadfinderinnenschaft St. Georg hat, kann sich bei der Stammesleitung Kathrin Hauda (01520/3 52 52 04) melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.