Pizza nicht bezahlt und mit gestohlenem Fahrrad abgehauen
Zechpreller und Dieb

Dieses gestohlene Fahrrad hat der Zechpreller für seine Flucht benutzt. Die Polizei sucht nach dem rechtmäßigen Eigentümer. (Foto: Polizei)

Am Sonntag, 18. September, gegen 14 Uhr begab sich ein 28-jähriger Amberger in eine Pizzeria und konsumierte Speisen und Getränke im Wert von etwas mehr als 30 Euro. Als die Rechnung anstand, flüchtete er plötzlich mit einem Fahrrad - ohne zu bezahlen. Und auch das Fahrrad gehörte ihm nicht.

Der Betreiber des Restaurants erkannte die Situation sofort und nahm unmittelbar die Verfolgung auf. Auch der herbeigerufene Koch der Pizzeria schloss sich der Verfolgung an. Gemeinsam konnten die beiden Männer den Zechpreller wenig später in einer Gaststätte in der Fußgängerzone dingfest machen. Bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei hielten sie den 28-jährigen Übeltäter fest, der sich dabei jedoch mit Händen und Füßen vehement wehrte. Der Koch wurde dabei leicht verletzt.

Nachdem die Polizeibeamten den renitenten Amberger unter Kontrolle gebracht hatten, stellte sich im Zuge der weiteren Ermittlungen heraus, dass er nicht Eigentümer des Fahrrades ist. Der amtsbekannte Zechpreller muss sich nun wegen Diebstahl, Betrug und Körperverletzung verantworten.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum möglichen Eigentümer des entwendeten Fahrrades machen können, sich bei der Polizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer 09621/8890323 zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.