Polizei durchsucht vier Wohnungen
Morgendliche Razzia im Drogenmilieu

Die Aktion erregte durchaus Aufsehen: Nachdem die Polizeiinspektion Amberg über die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht vier Durchsuchungsbeschlüsse gegen Tatverdächtige im Rauschgiftmilieu erwirkt hatte, machte sie am frühen Donnerstagmorgen ernst. Unterstützung erhielt sie dabei von Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei aus Nürnberg. Bei der Razzia nahmen sich die Beamten insgesamt vier Wohnungen vor, die sich alle im Stadtgebiet befinden.

"Dort konnten nicht nur die Personen, gegen die sich der Tatverdacht richtete, angetroffen werden, sondern teilweise waren bis zu drei weitere Betäubungsmittel-Konsumenten mit anwesend", berichtete danach Polizeisprecher Peter Krämer. Es seien aber nur geringe Mengen an Crystal, Amphetamin, Ecstasy, Haschisch, Marihuana und verbotenen Kräutermischungen (Legal Highs) sichergestellt worden. Möglicherweise, so sagte Krämer, liefern diese jedoch weitere Ermittlungsansätze gegen die Amberger Drogenszene. Alle ins Visier Geratenen kamen wieder auf freien Fuß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.