Polizei ermittelt wegen „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches“ [Aktualisierung]
Multicopter fliegt in Amberg über Privatanwesen

Der abgestürzte Multicopter. (Foto: Polizei)

Im Bereich des Mariahilfbergwegs flog am Freitag zwischen 17.50 und 20.45 Uhr ein Multicopter über mehrere Privatanwesen und machte laut Polizei „scheinbar Filmaufnahmen“ von den Anwohnern.

Gegen 21 Uhr stürzte die Drohne dann in der Jahnstraße ab, ohne dass dabei jemand zu Schaden kam. Da sowohl für den Flug als auch für Fotos keine Erlaubnis vorlag, ermittelt die Polizei nun wegen „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches“. Außerdem mussten verschiedene Autofahrer ausweichen.

[Aktualisierung: Montag, 29. August]
Der Eigentümer des Multicopters hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet. Es handelt sich um einen jungen Mann aus Amberg. Hinsichtlich der vorliegenden Straftaten und Ordnungswidrigkeit bedarf es jedoch noch weiterer Ermittlungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2206)Drohnen (10)Multicopter (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.