Präsident will Aktionen starten und Mitglieder werben
Hubertus Herrmann neuer Rotaract-Chef

Das Personalkarussell drehte sich auch in diesem Jahr beim Rotaract-Club, der Nachwuchsorganisation von Rotary. So war es wieder an der Zeit, dass ein neuer Präsident die Verantwortung übernimmt.

Past-Präsident Matthias Klama sprach in seiner Abschiedsrede über das vergangene Amtsjahr 2015/2016. Unter seiner Regie seien mehrere Veranstaltungen und karitative Aktionen organisiert worden, darunter beispielsweise für die Luitpold-Mittelschule. Hubertus Herrmann übernahm danach durch die Übergabe der Vereinsnadel und der symbolischen Glocke das Amt des Präsidenten. Ihm zur Seite stehen im Vorstand Dominik Becker, Anja Trometer, Janette Maaß und Maxime Seuren. In einer Antrittsrede stellte Herrmann, der seit Ende 2012 im Service-Club aktiv ist, das neue Programm vor und sprach über Ziele für das kommende Jahr. So sollen weitere Aktionen stattfinden und neue Mitglieder geworben werden. Die interne Kommunikation müsse verbessert werden.

Neben den Mitgliedern waren einige Vertreter des Rotary-Clubs zu Gast. In Vertretung sprach Volkher Engelbrecht ein kurzes Grußwort und betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit beider Clubs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.