Premiere: Chinesisches Neujahrsfest im Kindergarten
Essstäbchen im Jahr des Affen

Im fernen Asien ist Silvester, wie wir es kennen, nicht verbreitet. Stattdessen feiern die Menschen dort das traditionelle chinesische Neujahrsfest, das Jahr für Jahr auf ein anderes Datum fällt. Und weil bei Siemens auch Chinesen arbeiten, die Nachwuchs haben, macht der hauseigene Kindergarten einfach mit.

Amberg. Die beiden Familien Tang und Deng feierten laut Kinderhaus-Leiterin Brigitte Netta mit den Kleinen und den Pädagoginnen das Frühlingsfest. Eine Premiere. Wie Netta mitteilt, bekamen die Mädchen und Buben einen kleinen Einblick in das kulturelle Brauchtum Chinas und übten auch den Umgang mit Essstäbchen. Shidong Tang bereitete in dieser Zeit mit Andrea Baum, der Köchin der Tagesstätte, ein chinesisches Nudelgericht zu, das sich die Kinder mittags schmecken ließen.

Netta will es nicht bei einer einmaligen Aktion belassen: "Mit kreativen und spielerischen Aktivitäten wird das Kennenlernen der chinesischen Kultur in den nächsten Tagen fortgesetzt." Die SieKids, so der offizielle Name der Einrichtung, waren mit ihrer Feier übrigens nicht spät dran, denn das chinesische Neujahrsfest ist jedes Jahr an einem anderen Datum. Die Schwankungen hängen laut Netta mit dem chinesischen Kalender zusammen, nach dem das neue Jahr in China zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar beginnt: "Von einem bloß leicht verschobenen Silvesterfest kann man also nicht mehr sprechen." Zudem bedeute das Wort für das chinesische Neujahrsfest so viel wie Frühlingsfest, und nicht Neujahr oder Jahreswechsel.

Am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende zwischen Ende Januar und Mittel Februar beginne erst das neue Jahr im Reich der Mitte. Die chinesischen Tierkreiszeichen wiederholen sich in einem Zyklus von zwölf Jahren. Jedes Jahr steht unter der Regentschaft eines Tieres. Am Montag begann das des Affen.

Die Chinesen feiern zwei Wochen lang, die Kinder haben schulfrei und die Erwachsenen gehen nicht zur Arbeit. Rote Laternen sind die wichtige Dekoration. Mit ihnen und Schriftzeichen war das Kinderhaus bereits am Freitag geschmückt worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: China (76)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.