Razzia bei Amberger
Rauschgift im Plüschtier

Die Polizei wurde in der Wohnung eines Ambergers fündig: Neben Rauschgift entdeckte sie bei der Durchsuchung noch Cannabispflanzen, Waffen und Munition. Der Mann war beim Verstecken der Drogen sehr erfinderisch. Auch ein Plüschtier war mit Betäubungsmitteln ausgestopft. Bild: Polizei

Drogen, Waffen und Munition: Dies haben Polizeibeamte gefunden, als sie die Wohnung eines Ambergers durchsuchten. Die Einsatzkräfte fanden knapp 20 Gramm Haschisch, fünf Cannabispflanzen, mehrere vorbereitete Joints sowie kleinere Mengen an Crystal und Ecstasy-Tabletten, außerdem noch zwei Packungen Gewehrmunition, einen Schlagstock, ein Kampfmesser und drei Handfeuerwaffen. Wie die Polizei mitteilte, war der Lauf eines Revolvers durchgebohrt, um Munition verschießen zu können.

Die Durchsuchung gestaltete sich sehr aufwendig, da der Mann hinsichtlich seiner Drogen-Verstecke sehr erfinderisch war. Zum Beispiel deponierte er das Rauschgift im Inneren eines Plüschtieres und in einer Batterieattrappe. Die Polizei beschlagnahmte die Betäubungsmittel, die Waffen und die Munition. Auch originalverpackte Werkzeuge und elektrische Kleingeräte nahmen die Beamten mit - jetzt überprüfen sie, ob es sich um Diebesgut handelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.