Renaturierung abgeschlossen
Ein neues Bett für den Ammerbach

Da schlängelt er sich wieder dahin, der Ammerbach. Zwischen dem Segelflugplatz Rammertshof und der Kemnather Mühle (oben im Bild) hat der einstmals begradigte Wasserlauf ein neues Bett bekommen. Er darf jetzt mäandern und sich bei Hochwasser sogar ein bisschen auf der Wiese ausbreiten. Die Renaturierung des Baches kostet die Stadt etwa 600 000 Euro, 450 000 Euro davon übernimmt der Freistaat Bayern. Spatenstich war im Sommer vergangenen Jahres. 45 Bäume und 200 Sträucher haben Arbeiter auf einer Ansaatfläche von gut 5000 Quadratmetern gepflanzt. Bild: Klein

Weitere Beiträge zu den Themen: Rammertshof (4)Ammerbach (2)Kemnather Mühle (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.