Schmetterling im Zeitplan

Rechtzeitig zum bevorstehenden Frühling wachsen dem Amberger Schmetterling Flügel: Wie Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt mitteilt, werden die Pfeiler und Stützen der neuen Brücke am Kreuzungspunkt der Bundesstraßen 85 und 299 in etwa zwei Wochen fertig sein. Das bedeutet, dass im März mit den Arbeiten für die Fahrbahnüberführung begonnen werden kann. „Wir liegen gut im Zeitplan“, erklärte Noll. Die Fertigstellung des 46 Meter langen Bauwerks und die Verkehrsfreigabe sind im Herbst geplant.

(Foto: Petra Hartl)
0
Weitere Beiträge zu den Themen: Verkehr (126)Amberger Schmetterling (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.